Bienenfest

2020

140 Jahre Bienenzuchtverein Kohlbachtal

Leider ist unser Bienenfest und die 140 Jahrfeier am Pfingstmontag, den 01.06.2020 ausgefallen. Nur eine kleine Mahnwache hat sich mittags auf dem Bienengelände getroffen, um auf das Jubiläum anzustoßen.

Bilder M.G

 _________________________________________________________________________

2019

Am Pfingstmontag fand wieder das traditionelle Bienenfest statt. Das Wetter hielt, und so fanden viele Besucher den Weg in den Schächel. Was in den 1950er Jahren als Familienfeier unter den Imkern begann, hat sich nunmehr nach fast 70 Jahren zu einer Veranstaltung für die ganze Bevölkerung entwickelt. Wie jedes Jahr begann das Fest mit einem Waldgottesdienst, dieses Jahr sogar mit einer Taufe. Wie immer hielt das Pastorinnen-Gespann Schwenk-Vilow und Gutt-Müller eine kurzweilige Messe. So freuten sich nicht nur das Taufkind,  sondern auch die Imker des Bienenzuchtvereins, die wieder einmal mit mehr als 20 Helfern rund um die Uhr im Einsatz waren, über das tolle Fest. Auch die befreundeten Imker unseres Nachbarvereins aus Bruchmühlbach waren wieder zahlreich erschienen.

Auf diesem Wege danken wir allen Helfern und Kuchenspendern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben und freuen uns darauf, nächstes Jahr diese Tradition fortzusetzen.

M.G.

 

 

 

  _________________________________________________________________________

2018

Am Pfingstmontag 2018 fand das traditionelle Bienenfest statt. Bei ausgezeichnetem Wetter fanden viele Besucher den Weg in den Schächel. Pfarrerin Sabine Schwenk-Vilov sprach in ihrer Predigt beim Waldgottesdienst über die Begeisterung an einer Sache, was auch bei den 20 Helfern des Bienenzuchtvereins, die an diesem Tag fast rund um die Uhr im Einsatz waren, erkennbar war: ob Heinz beim Rühren der „Supp“, Jutta am Kaffee und Kuchen, Urban am Schwenker, Gerdi am Getränkestand oder Selinde an der Kasse, um nur einige zu nennen, die schon seit eh und je am Pfingstmontag Dienst tun.

Auf diesem Wege danken wir allen Helfern und Kuchenspendern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben und freuen uns darauf, nächstes Jahr diese Tradition fortzusetzen.

M.G.