14.04.24
Ablegerbildung mit Zuchtmaterial!

Montag, den 29.04.2024 um 18:00 Uhr im Bienenhaus

Modul 4: Ablegerbildung!
Für alle, die Königinnen unserer Zuchtkönigin nachziehen wollen bieten wir im Bienenhaus einen "Umweiseltag" an. 
Vorgehensweise: Am 20.04.24 bildet jeder Interessierte Imker einen Ableger - nach 9 Tagen werden die Weiselzellen gebrochen - somit ist der Ableger nicht mehr in der Lage eigene Königinnen nachzuziehen und kann mit unserem Zuchtmaterial, z.B. durch die Büroklammer Methode, bestückt werden. So wird auf einfache Weise ein Ableger mit Maden unserer Norderney-Zuchtkönigin erstellt.
Dieses Angebot gilt für alle, Neu- oder Altimker!!!
Bitte Bescheid geben wer mitmachen will.

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

24.03.24

Neuimkerschulung!

Sonntag, den 14.04.2024 um 10:00 Uhr im Bienenhaus

Modul 3: Erweiterung!
Die Volker werden in die bemalten Beuten umgesetzt und der Honigraum kommt drauf.
Es wird eine praktische Übung als Vorbereitung des "Umlarftages" durchgeführt. Ableger werden noch nicht gebildet.
Schleier nicht vergessen!

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

24.03.24

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

11.03.24

Neuimkerschulung!

Sonntag, den 24.03.2024 um 10:00 Uhr

Modul 2: Blick ins Bienenvolk!

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

04.03.24

Mitgliederversammlung!

Sonntag, den 10.03.2024 um 14:00 Uhr

TOPs:

  • Begrüßung
  • Bericht der Vorstandschaft
  • Bericht des Kassierers
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung der Vorstandschaft
  • Sonstiges

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

26.02.2024

Stammtisch!

Sonntag, den 03.03.2024 ab 09:30 Uhr im Bienenhaus

Themen: Auswinterung - Frühjahrsnachschau

Es sind alle eingeladen ins Bienenhaus zu kommen, Imker oder Nichtimker. Die Tür steht für jedermann und jedefrau offen!

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

04.01.2024

Starveranstaltung Imkerschulung!

Sonntag, den 25.02.2024 um 10:00 Uhr im Bienenhaus

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

oder Tel. 0171/2381616

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

30.01.2024

Stammtisch!

Sonntag, den 04.02.2024 ab 09:30 Uhr im Bienenhaus

Themen: Winterverluste? Lage am Bienenstand, was ist im Februar zu beachten!

Es sind alle eingeladen ins kuschelig warme Bienenhaus zu kommen, Imker oder Nichtimker. Die Tür steht für jedermann und jedefrau offen!

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

17.12.2023

Wir sind zwar etwas spät dran...
Im Mai gab es eine Veranstaltung der Kreissparkasse Kusel mit Beteiligung unseres Vereins!

Kusel-tv Beitrag facebook

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

17.12.2023

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

14.12.2023

Neujahrs-Wanderung!

Sonntag, den 07.01.2024

um 10:00 Uhr ab Hütschenhausen (bei Steffi in der Friedhofsstraße)

oder um 11:15 Uhr ab Nanzdietschweiler am Friedhof (etwa 4 km Laufstrecke)

Wanderung zum Gasthaus "Zur Fels" in Niedermohr. Dort gibt es Mittagessen am Schnitzelbuffet, Preis pro Person 11,50€. Wie immer, wer nicht laufen will kommt direkt zum Gasthaus in Niedermohr.

Anmeldung bei Steffi:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

10.12.2023

Neues von der Velutina (Asiatische Hornisse)

hier ein Film eines Imkers aus dem Saarland -> aufspüren der Nester (8 min.)

Vor allem die Attacken am Ende des Films sind beeindruckend:

 https://www.youtube.com/watch?v=HcLGPaJ1SxY

 

2024 ist eine Infoveranstaltung geplant, vor allem die Bevölkerung soll dadurch informiert werden!

Bei der Verteidigung der Nester ist die Velutina sehr aggressiv. Viele Arbeiterinnen strömen aus dem Nest und überfallen den Störenfried. Trifft man sie hingegen außerhalb ihres Nestbereiches an, ist sie eher scheu und nicht stechlustig. Deshalb werden nicht die Imker gestochen, sondern vielmehr der Gärtner der seine Hecke schneiden will und ein Primärnest stört. Somit ist die Veranstaltung nicht nur die Imker interessant! 

Weiter Infos über die Velutina unter: asiatischen Hornisse

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

04.12.23

Jahresabschluss & Imkerschulung

Am Sonntag, 10.12.2023 um 14:00 Uhr Modul-8 Restentmilbung

Ab 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen, es sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen. Wer zum Kaffee kommt bitte Bescheid sagen.

Bild: Pixabay.com

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

27.11.23

Stammtisch am Weihnachtsmarkt in Altenkirchen

Am Samstag, 02.12.2023 um 17:00 Uhr treffen wir uns zum Stammtisch auf dem Weihnachtsmarkt (hinter dem Rathaus).

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

19.11.23

Nahrungskonkurrenz zw. Honigbienen und Wildbienen eine erfundene Geschichte?! 

Durch die Vervielfältigung eines Gerüchts wurde eine unsägliche Debatte eröffnet...

Hier ein sehenswerter Beitrag über Wild- und Honigbienen

Vortrag von Dr. Melanie v. Orlow:

https://www.youtube.com/watch?v=fPNryz7iikQ

Anmerkung: Man erinnere sich nur and das Gerücht, jeder Mensch würde nachts ungewollt Spinnen verspeisen. Hierfür gab und gibt es keinerlei Beweise, aber es wurde immer weiter verbreitet und geglaubt!!! Nun ereilt die Imkerschafft solch ein Gerücht! 

 ______________________________________________________

10.11.23

 ______________________________________________________

29.10.23

SWR Aktuell:

Gepanschter Billighonig - SWR Aktuell

Bild: SWR Aktuell

 ______________________________________________________

18.10.23

Stammtisch

Am Sonntag, den 05.11.2023 um 09:30 Uhr im Bienenhaus

inkl. Imkerschulung ab 10:00 Uhr

- Überprüfung des Zustandes der Vereinsvölker, Rückblick/Ausblick, Rückmeldung für Verbesserungen!

 ___________________________________________

21.10.23

34. Mayener Vortragsreihe

Imker vom Kohlbachtal auf Exkursion in Ochtendung zu:

4x40 Jahre Bienenwissenschaften

Prof. Kaspar Bienefeld

Dr. Ralph Büchler

PD Dr. Peter Rosenkranz

Prof. Dr. Werner von der Ohe

Bienenzucht: Hat sich der Aufwand gelohnt?  Auf Studienreise bei asiatischen Bienen  Ist Varroatoleranz tatsächlich die Lösung des Varroaproblems? Eine kritische Analyse der aktuellen Situation  Umweltmonitoring mit Bienenvölkern  Auswirkungen des internationalen Bienenhandels auf die genetische Vielfalt der Honigbienen – ein aktuelles Beispiel aus Saudi-Arabien  Varroaresistenz entschlüsselt  Einfluss von Klimaveränderungen, Trachtverhältnisse und Betriebsweise auf zukünftge Konzepte zur Varroabekämpfung  Honigforschung: Charakterisierung von Sortenhonige und internationale Kooperation  Welche Folgen hat das Altern der Bienenkönigin für das Volk?  Biotechnische Varroakontrolle  Ist die Imkerei tatsächlich ein Problem für den Wildbienenbestand?  AFB Frühdiagnose und Monitoring mittels Futterkranzproben

Bild M. Geyer

Die vier ehemaligen Bienen-Institutsleiter trafen sich in Ochtendung zur 34. Mayener Vortragsreihe. Mitunter war es auch ein wehmütiger Rückblick auf die Geschichte ihrer Anfänge in der Bienenforschung - damals bis heute. Kurzweilige 20-minütige Vorträge über die oben aufgeführten Themen gaben den Imkern Einblicke in die vergangene und zukünftige Forschung. Dass Bienenvölker nicht nur 5km, sondern ohne Weiteres bis zu 9km zu einer Trachtquelle fliegen, alte Königinnen kleinere, kurzlebige sowie anfälligere Nachkommen produzieren, war sicher nicht jedem Anwesenden bewusst. Ebenso haben die Untersuchungen in der Varroatoleranz der Bienen gezeigt, dass das Recapping und der Geruchsinn (zum Erkennen Varroa befallener Zellen) die wichtigsten Eigenschaften zur Bekämpfung der Varroamilbe im Bienenvolk darstellen. Auch die angebliche Konkurrenz der Honigbiene zur Wildbiene wurde thematisiert. Hier gibt es aber noch zu wenige Untersuchungen und somit sollte die Honigbiene nicht pauschal als "Verdränger" von Wildbienen angesehen werden. Ein Plädoyer für das AFB Monitoring zur Früherkennung dieser Bienenseuche wurde auch gegeben, ist es doch meist schon zu spät, wenn die sichtbaren Anzeichen entdeckt werden. Die Laboruntersuchung einer Futterkranzprobe ist für Imker aus Rheinland-Pfalz durch die Förderung der TSK kostenlos!

Die Fahrt nach Ochtendung hat sich auf jeden Fall gelohnt!!!

 

Anm. Wir haben mit unseren Vereinsvölkern am kostenlosen AFB Monitoring teilgenommen, das Ergebnis ist negativ, also kein Sporennachweis! ;-)

 ___________________________________________

13.10.23

Arbeitseinsatz

Treffpunkt: Samstag, den 14.10.23 um 10:00 Uhr am Bienenhaus

Beißzange und Seitenschneider mitbringen...

 ___________________________________________

22.08.23

Modul 6: Imkerschulung

Thema: AFB Amerikanische Faulbrut

Treffpunkt: Sonntag, den 08.10.23 um 10:00 Uhr im Bienenhaus

Zum Modul 6 (Varroabehandlung) gehört auch die Infoveranstaltung zur meldepflichtigen Bienenseuche, der Amerikanischen Faulbrut. Wir werden auch eine Futterkranzprobe unserer Vereinsvölker ziehen um diese im Labor des Bieneninstitutes Mayen auf Sporen der AFB untersuchen zu lassen. Wir nutzen das kostenlose Angebot der Tierseuchenkasse RLP, die auch 2023 wieder ein AFB-Monitoring durchführt.

 ___________________________________________

26.09.23

Kerwe-Stammtisch

Am Sonntag, den 01.10.2023 um 09:30 Uhr im Bienenhaus

Aktuell am Bienenstand: Winterauffütterung - Varroabehandlung erfolgreich? - Neuigkeiten vom Landesverband

  ___________________________________________

 

17.09.23

Zwei neue Sitzbänke gesponsert

Wir bedanken uns bei Susanne und Michael für die neuen Sitzbänke am Bienenhaus. Dirk hat mit ihrer Spende an einer alten Sitzgelegenheit die Bretter erneuert und die lang ersehnte Bank direkt vor dem Bienenhaus aufgebaut. Dank den Beiden können wir jetzt den Feierabend vor unserem Bienenhaus bei einem kühlen Bierchen genießen!!!

Bild: Zander

 ___________________________________________

04.09.23

Ausflug am Samstag, es sind Plätze frei geworden!!

Es können auch nicht-Mitglieder zum Preis von 35,-€ je Person mitfahren.

 

Vereinsausflug "Vom Wolfspark bis zum Wolfsbornerhof"

Am Samstag, den 09.09.2023  Treffpunkt 08:00 Uhr am Erich-Kästner Schulzentrum Schönenberg

Als Erstes fahren wir zum Wolfspark in Merzig, wo wir unser traditionelles Frühstück einnehmen. Der Park ist kostenlos zu besichtigen und nur wenige Schritte vom Frühstücksplatz entfernt. Anschließend Weiterfahrt nach Mettlach wo ein Ausflugsdampfer auf uns wartet (12:15-14:00 Uhr). Nach Überwindung einer 11m hohen Schleuse geht die Fahrt  an der Burg Montclair vorbei zur Saarschleife. Wenn wir dann wieder von Bord gehen wird bestimmt Zeit für das zweit Frühstück sein!

Gut gestärkt geht es dann gegen 14:45 Uhr weiter zum barrierearmen Baumwipfelpfad, wo man die schöne Aussicht auf die Saarschleife genießen kann. Zum Abschluss ca. 17:30 Uhr geht die Reise noch zum Wolfsbornerhof in Herschweiler i.O. (im Orient :-). Etwa um 20:00 Uhr werden wir dann nach dem Abendessen wieder in Schönenberg "landen".

Für Mitglieder, Partnerinnen und ihre Kinder ist die Fahrt kostenlos!!!

Es werden bestimmt noch Plätz im Bus frei sein, so können, gegen einen kleinen Obulus, auch Nichtmitglieder mitfahren. Das Frühstück ist aber für alle frei!!!

Anmeldung bei Michael Veit

Tel. 0177-5379062 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

 ___________________________________________

01.09.23

Stammtisch

Am Sonntag, den 03.09.23 um 09:30 Uhr im Bienenhaus

Anstehende Themen sind voraussichtlich der Vereinsausflug und "was ist los am Bienenstand"

 ___________________________________________

22.08.23

Modul 6 & 7: Imkerschulung

Themen: Wintervorbereitung/Varroakontrolle

Am Freitag, den 25.08.23 um 18:00 Uhr im Bienenhaus

U.a. werden die Vereinsvölker wieder durchgeschaut.  Alle Imker sind hierzu herzlich eingeladen!!

 

Trotz Ferienzeit trafen sich die "Daheimgebliebenen" im Schächel zum Imkerkurs. Zur Zeit beschäftigt uns die Bekämpfung der Varroamilbe, hier stehen viele verschiedene Möglichen zur Diskussion. Jeder "ältere" Imker hat hierbei schon seine Erfahrungen gemacht und gibt diese natürlich ungefragt zum Besten ;-). "Teilen und behandeln", biologisch organische Säuren, Thymol, Brutentnahme um nur einige zu nennen.

Natürlich steht auch das Auffüttern der Bienenvölker an. In den meisten Fällen haben die Bienen sich noch an der "Läppertracht" bedient und besitzen zur Zeit noch genügend "Treibstoff". Aber trotz allem wurde die erste Futtergabe in der Regel schon direkt nach dem Abschleudern der Wirtschaftsvölker im Juli gegeben. Und letztlich wird dann im September die Ausgangsbasis der Saison 2024 gelegt, indem man die Völker mit ihrem Wintervorrat versorgt. Dieses Thema wird bestimmt im nächsten Termin weiter vertieft.

Anm. d. Red. Einige Störenfriede haben den Imkerkurs mit einem Stammtisch verwechselt und verschiedene Diskussionen vom Zaun gebrochen. Aber unser Imkermeister hat dies in seiner beruhigenden Art über sich ergehen lassen. Deshalb möchten wir auf den nächsten Stammtisch am Sonntag, dem 03.09.2023 hinweisen!!

Zu guter Letzt... haben sich noch zwei neue Bieneninteressierte als "Quereinsteiger" zu unserm Kurs gesellt, es ist nie zu früh mit der Imkerei anzufangen.

M.G.

 ___________________________________________

01.08.23

Modul 6: Imkerschulung Varroabehandlung

Am Donnerstag, den 03.08.23 um 18:00 Uhr im Bienenhaus

Die Vereinsvölker werden gegen die Varroamilbe behandelt. Eine Methode ohne Ameisensäure wird durchgeführt. Alle Imker sind hierzu herzlich eingeladen!!

 ___________________________________________

Stammtisch & Honig schleudern

Am Freitag, den 21.07.23 um 17:00 Uhr im Bienenhaus

Wir wollen die Vereins-Völker abschleudern und anschließend noch unseren Stammtisch abhalten. Auch bei der Sommertracht erwarten wir wieder trockenen Honig ;-).

 

 ___________________________________________

26.06.23

Bienenfest beim Imkerverein Bruchmühlbach

Sa. 01.07.23 ab 11:00 Uhr in Hütschenhausen hinter der Baumschule Ritthaler

Imkerverein Bruchmühlbach

 ___________________________________________

26.06.2023:

Modul 6 & Stammtisch

Varroa Bekämpfung

Am Fr. den 30.06.23 treffen wir uns um 18:00 Uhr im Bienenhaus um über die Varroa-Bekämpfungskonzepte zu sprechen. Diesen Termin halten wir recht früh im Kalenderjahr ab, damit die Neuen noch genügend Zeit haben sich das notwendige Equipment zu besorgen.

Natürlich sind alle Bieneninteressierte eingeladen anschließend am Stammtisch teilzunehmen!

 ___________________________________________

26.06.2023:

Modul 5

Honig schleudern

Am Do. 15.06.23 trafen wir uns im Bienenhaus um die Vereinsvölker zu schleudern.

Gerhard hat zuvor noch die wichtigsten Aspekte der Honigernte erläutert um dann anschließend die Honigschleuder anzuwerfen.

Bild M. Geyer

 ___________________________________________

16.06.2023:

Bienenfest platzt aus allen Nähten 

An Pfingstmontag war es wieder soweit, die fleißigen Imker vom Bienenzuchtverein hatten am Lehrbienenstand im Schächel alles für das traditionelle Bienenfest vorbereitet. Im Vorfeld wurde das große Zelt und der Getränkestand aufgebaut sowie das Gelände auf Vordermann gebracht. Da sich die Veranstaltung immer größerer Beliebtheit erfreut, stellte man sich auf eine große Besucherzahl ein. Dass dies aber nicht ausreichte, konnte man schon am frühen Nachmittag feststellen. Wer um 10:30 Uhr schon zur Messe von den Pfarrerinnen Schwenk und Gutt-Müller gekommen war, konnte sich im Anschluss zum Mittagessen seinen Schwenkbraten sichern. Aber im Laufe des Tages strömten immer mehr Besucher zum Bienenhaus und so gingen die Speisen recht zügig zur Neige. Schnell war klar, dass sich wieder einmal ein Besucherrekord einstellen würde.

Hier gilt es sich bei unseren Helfern zu bedanken, die sich bereit erklärt hatten, einen Dienst zu übernehmen. Schon um 07:00 Uhr hatten Gerhard und Jutta begonnen, die Suppe zu kochen, wo dann anschließend Sina und Viktor dazukamen, um bis zum Mittagessen diese zu rühren und die Würste zu erwärmen. Am Schwenker feuerte Roman während der Messe schon das Feuer an und im Grillstand rotierten Wolfgang, Ralf und Martin, um Bratwürste und Nudelsalat vorzubereiten. Als Ablösung kamen dann noch Sebastian, Achim und Karl zum Einsatz. Auch im Getränkestand bewältigten Stefanie M., Dominic (Gasthelfer!!!) sowie Jana und Torsten einen großen Andrang. Direkt nach dem Mittagessen mochten die meisten Besucher sogleich mit einem Dessert weitermachen. Hierfür hatten Susi, Carmen, Karin, Helena und Melodie im Bienenhaus ein großes Kuchenbuffet aufgebaut. Dirk und Stefanie H. rotierten als Springer und versorgen die verschiedenen Stände mit Nachschub. Raphael und Gabriel, sausten über das Gelände, sammelten das Leergut ein und sorgten für Recht und Ordnung ;-)! Schon am frühen Nachmittag mussten sich neu eingetroffene Besucher um einen Platz im Schattigen bemühen, dazu wurde jede Sitzgelegenheit aufgebaut, die noch zu finden war. Ein ums andere musste frühzeitig vom Speiseplan gestrichen werden. Und da zum Schluss auch noch die Brötchen ausgingen, wurden die letzten Würste von Spaßvogel Wolfgang in „Raidercher“ geschnitten und mit einem Schnaps als Beilage an den Mann gebracht. Ein riesen großes Dankeschön geht an alle Helfer, Kuchenspender und die Auf- und Abbauer, die zu diesem schönen Fest beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und hoffen, alle Helfer, dann wieder am Start zu sehen.

Bilder M.G.

 ___________________________________________

31.05.2023:

Arbeitseinsatz

Samstag, den 03.06.2023 ab 10:00 Uhr

Zeltabbau

Stammtisch

Freitag, den 02.06.2023 ab 18:00 Uhr

 ___________________________________________

25.05.2023:

BIENENFEST AM SCHÄCHEL

Pfingstmontag, den 29.05.2023 ab 10:30 Uhr

Letzter Arbeitseinsatz für das Bienenfest

Samstag, den 27.05.2023 ab 10:00 Uhr

Mitbringen: Frisches Wasser, Putzsachen, Rechen, Besen usw.

 ___________________________________________

14.05.2023:

Samstag, den 20.05.2023 ab 10:00 Uhr

Arbeitseinsatz für das Bienenfest

Wir benötigen min. 5 Personen um das große Zelt aufzubauen!

Ansonsten wie immer Rechen und Besen mitbringen.

 

Wir benötigen am 29.05.2023 noch Kuchenspender, Sorte ist egal! (bitte Kuchencontainer beschriften!!!)

Wer sich auch bereit erklärt einen Dienst zu übernehmen bitte melden unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.   

Oder einfach eine Nachricht in die WhatsApp Gruppe.

 ___________________________________________

05.05.2023:

Freitag, den 05.05.2023 ab 18:00 Uhr

Stammtisch

U.a. Schwarmkontrolle an den Vereinsvölker!!

 - - - - - - -

Samstag, den 06.05.2023 ab 10:00 Uhr

Arbeitseinsatz für das Bienenfest

Bude aufbauen - sauber machen usw. (Rechen und Besen mitbringen)

 ___________________________________________

23.04.2023:

Donnerstag, den 27.04.2023 um 17:30 Uhr

Imkerschulung 2023 Modul-4 (Königsdisziplin ;-)

Themen: Ablegerbildung -> Schwarmverhinderung und Königinnen nachziehen!

Für die Völkerdurchsicht Stichschutz nicht vergessen!!

Bild: M. Geyer (Dreiwaben-Ablegerkästen mit stifteten Königinnen)

 ___________________________________________ 

04.04.2023:

Freitag, den 14.04.2023 um 17:30 Uhr

Imkerschulung 2023 Modul-3

Stichschutz nicht vergessen!!! 

"Ich bin schon ganz aufgeregt, die Kirschblüte geht bald los"

Bild: Pixabay.de

 ___________________________________________

26.03.2023:

Sonntag, den 02.04.2023 ab 09:30 Uhr

Stammtisch

Infoveranstaltung: AFB Amerikanische Faulbrut

Hygiene am Bienenstand, Seuchenfreiheitsbescheinigung, was ist AFB, wie wird sie verbreitet, Völker im Sperrbezirk  sanieren uvm.

Ab 10:00 Uhr kurzer Vortrag (max. 45min.) mit Powerpoint-Folien und Kurzfilmen.

 ___________________________________________

19.03.2023:

Sonntag, den 26.03.2023 um 14:00 Uhr

Imkerschulung 2023 Modul-2

Zu diesem Termin wagen wir einen ersten Blick ins Bienenvolk. Zuvor gibt es aber noch einen theoretischen Teil um diejenigen vorzubereiten die noch nicht mit den Immen in Kontakt getreten sind.

 

Bild: Pixabay.de

26.03.2023:

Am Sonntagnachmittag trafen sich die Neuimker zum zweiten Teil der Imkerschulung. Wie angekündigt wurde nach einem kurzen Theorieteil ein erster Blick in die Bienenvölker geworfen. Hier durften die Teilnehmer selbst handanlegen und ihre ersten Waben ziehen. Das Wetter spielte zum richtigen Zeitpunkt mit und bescherte eine trockene, windstille Phase. So konnten Brut, Maden, Stifte und sogar die Königin live gesichtet werden. Wie man im Bild unten sieht war auch eine kleine "Azubiene" am Start, früh übt sich.

Mitte April geht es mit Modul-3 weiter, hierzu wird wie immer rechtzeitig eingeladen.

Bilder M. Geyer

 ___________________________________________

05.02.2023:

Sonntag, den 12.02.2023 um 14:00 Uhr

Mitgliederversammlung und Neuwahlen

TOPs:

  • TOP 1 - Bericht der Vorstandschaft
  • TOP 2 - Bericht des Kassierers
  • TOP 3 - Entlastung der Vorstandschaft
  • TOP 4 - Neuwahl der Vorstandschaft
  • TOP 5 - Sonstiges

1Neulich bei der Vorstandsbildung:

 

 

12.02.2023:

Die neue Vorstandschaft:

Die Aufgaben werden auf mehrere Schultern verteilt und somit gibt es keinen 1. Vorsitzenden mehr. Der Verein wird fortan von drei Personen gleichberechtigt geführt.

U.a. wird Dirk Zander Geländebeauftragter, Michael Veit Verantwortlicher für Ausflüge und das Bienenfest, Mathias Geyer verantwortlich für Mitgliederverwaltung und Schriftführung. Gerhard Biehl bleit weiterhin Kassierer. Ebenso wurden drei Beisitzer und die Kassenprüfer bestimmt.

Bild: Roman Joppert

Die neue Vereinsführung: Michael Veit, Dirk Zander und Mathias Geyer