Schon mehr als 60 Imker ausgebildet. (Kostenlos!)
Die Imkerschulung mit unserem "Altimker" Gerhard (der Bienen-Magier ;-) geht nun schon in das 12. Jahr! 

Modul 1: Einführung (25.02.24)

Startveranstaltung: Ein Rundumschlag, der alles vermittelt, was man zum Einstieg in die Imkerei wissen muss.


Bild: M.G: Das Bienenhaus war wieder voll, mal sehen wer am Ball bleibt ;-)

Modul 2: Blick ins Bienenvolk (24.03.24)

Was muss jetzt beachtet werden, welche Vorbereitungen müssen für die Ablegerbildung getroffen werden... nach einem Theorieteil ging es trotz kalter Witterung noch ans Bienenvolk.


Bild M.G: Hier der Beweis, Blick ins Bienenvolk!

Modul 3: Erweiterung

Am So.14.04.24 10:00 Uhr geht es hier weiter!!!

Modul 4: Schwarmverhinderung / Ablegerbildung

Am Mo. 29.04.24 um 18:00 Uhr findet ein "Umweiseltag" statt. Es werden Ableger mit unserem Zuchtmaterial bestückt.

Modul 5: Honig

Am So. 05.05.24 10:00 Uhr Thema Honig:
"Entstehung, Ernte und Vermarktung" (Theorie) Termin zur Vorbereitung auf das Schleudern!

Modul 6: Varroamilbe - Bekämpfungsstrategien

Modul 7: Wintervorbereitung / Einwinterung

Modul 8: Restentmilbung

Der Weg zur Imkerei

Die ersten Schritte……

der Weg zum Imker kann spannend, aber auch entmutigend sein. Als Einsteiger sollten Sie sich bei einem Verein zum Imkerkurs anmelden. Denn ganz gleich wie viele Bücher oder Internetseiten Sie studieren, nichts kann sie wirklich auf den Moment vorbereiten, in dem Sie zum ersten Mal einen Bienenstock öffnen und mit unzähligen Bienen konfrontiert werden.

Das Abenteuer wagen

Imkern bedeutet mehr als sich den Schleier überzuziehen und den Stockmeißel zu schwingen. Bevor sich erste Erfolge einstellen, ist ein erhebliches Maß an Engagement, Wissensaufbau und Arbeit erforderlich. Das Wissen, das Sie zum Imkern befähigt, kann nicht mit einem einzigen Buch vermittelt werden. Im Gegenzug werden sie aber mehr über die phantastische Welt der Bienen lernen als Sie sich jemals vorgestellt haben. Für diejenigen, die den Sprung wagen, kann die Imkerei zur grenzenlosen Leidenschaft werden. Selbst wenn man ein Leben lang Bienen gepflegt hat, gibt es immer noch etwas dazuzulernen. In unserem Kurs möchten wir Ihnen einen Einblick in die Imkerei verschaffen und Lust auf mehr machen.

Philosophie der Imker

Die erste Erkenntnis ist: „Stell zwei Imkern eine Frage und du wirst zwei Antworten erhalten“. In der Imkerei gibt es viele verschiedene Ansätze und jeder hat seine eigene Meinung zu den einzelnen Aspekten: Welches Beutenmaß ist das Beste, welche Betriebsweise die Natürlichste, wann wird wie gegen die Varroamilbe behandelt. Und muss das Brutnest erweitert oder eingeengt werden? 

Doch zuallererst ist doch die Gemeinschaft der Imker und der stetige Wissensaustausch, den Sie in unserem Verein erfahren, am wichtigsten. Gerne werden unsere aufgeschlossenen Bienenfreunde Ihnen ihre Erfahrungen weitergeben und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Egal ob jemand Bienen hält um viel Honig zu ernten, oder eben nur um Pflanzen zu bestäuben. Andere wiederum möchten gerne die traditionellen Methoden erlernen oder jene bevorzugen die wesensgerechte Bienenhaltung mit wenigen Störungen. Letztlich findet jeder irgendwo zwischen diesen Ansätzen seinen eigenen Weg.